Liebe Herzstück-Freunde und Kunden,

das Herzstück schließt zum 31. Januar 2019 seine Türen.

Schon seit längerer Zeit habe ich das Gefühl, dass ich meine Arbeit im Herzstück
nicht mehr aus vollem Herzen heraus und mit tiefer Erfüllung und Freude mache.

Und so ist mittlerweile aus meinem jahrelang gehegten Wunsch, immer mehr eine Belastung geworden. Dafür gibt es natürlich viele größere und kleinere Gründe. 

Auch wenn das Herzstück „nur“ im Nebenerwerb geführt wurde, braucht es dennoch viel Zeit und Herzblut, um so einen besonderen Laden am Leben zu erhalten.
In der heutigen Zeit muss man sich immer wieder neu erfinden und der Aufwand dafür ist enorm.
Einzigartige Ware muss gefunden und eingekauft, Möbel geschliffen und gestrichen werden,
Lagerplatz gefunden und Veranstaltungen geplant werden.
Der Onlineshop muss gepflegt und die Facebookseite gefüttert werden.
Und das sind nur wenige Beispiele. Es ist viel, an was letztendlich der Erfolg gemessen wird.

 

Der wichtigste Punkt für mich ist also, dass ich meinen eigenen Ansprüchen nicht mehr gerecht werde.
Ich möchte aber meinem Herzen treu bleiben und das bedeutet aufzuhören,
wenn man etwas halbherzig tut.
 Denn nur dann wird Energie frei, für etwas Neues.

Ja, ihr habt richtig gelesen, Herzstück wird schliessen.
Es war eine Entwicklung, die mich zu diesem Entschluss gebracht hat.
Am meisten schmerzt mich das für meine Kinder Jessica und Michi, die unglaublich viel Herzblut in mein Projekt investiert haben und ohne die ich es hätte niemals verwirklichen können!

Ich bin unheimlich stolz auf Euch und unendlich dankbar Euch zu haben!

 

An dieser Stelle möchte ich mich auch bei all den Menschen bedanken,
die mir in irgend einer Form geholfen haben - und da gab es viele!

Allen, die bei mir eingekauft haben, für die vielen netten Gespräche und Begegnungen. 
Mein allerherzlichstes „Vergelts Gott" dafür. Es war eine schöne Zeit, die ich nicht missen möchte!

 

Ich wünsche Euch allen von Herzen alles Liebe und Gute, und dass ihr immer auf euer Herz hört! 

 

Das Feuer der Begeisterung,
kann man nur bei anderen entfachen,
wenn es selbst in einem brennt.

 

Herzlichst
Eure Manuela